HOME | PRESSE | SPONSORING | STELLEN | KONTAKT | ASO INTERN 
Home
Home
Pressespiegel 2012/2013
Archiv Pressespiegel
Medienmitteilungen
Archiv 2011/2012
Archiv 2010/2011
Archiv 2009/2010
Archiv 2008/2009
15.05.2009
13.05.2009
07.05.2009
07.04.2009
13.02.2009
06.02.2009
21.12.2008
19.12.2008
16.11.2008
13.10.2008
10.09.2008
18.08.2008
11.07.2008
Archiv 2007/2008
Archiv 2006/2007
ASO-Portrait/Fotos

Medienmitteilung Aarau, 10. September 2008

 

SPERRFRIST MITTWOCH, 10.SEPTEMBER 2008, 22 UHR

  

42. Generalversammlung des Vereins Aargauer Symphonie Orchester
Fürs ASO gilt: Auf zu neuen Ufern!

   

An der 42. Generalversammlung des Vereins Aargauer Symphonie Orchester konnte der ASO-Trägerverein das 400. Mitglied willkommen heissen. Das Motto „Auf zu neuen Ufern!“ betitelt nicht nur die Saisoneröffnungskonzerte ab Sonntag, sondern steht als Leitspruch über der ganzen ASO-Konzertsaison.

 
Der Mitgliederzuwachs von 21% in der vergangenen Saison führte dazu, dass der ASO-Trägerverein an der Generalversammlung vom Mittwochabend das 400. Mitglied begrüssen durfte. Präsident Jürg Schärer überreichte ihm einen Blumenstrauss und freute sich über die stetig wachsende Unterstützung in der Bevölkerung. Auch bei den Besucherzahlen konnte das ASO in der vergangenen Saison nochmals um 25% zulegen. Die Auslastung bei den Konzerten liegt damit nun bei traumhaften 94%.
Gar mit 100% Auslastung, nämlich mit zwei ausverkauften Aufführungen und gut 900 KonzertbesucherInnen, schlugen die Familienkonzerte im vergangenen Dezember bereits bei der ersten Durchführung alle Rekorde. Verständlich, dass diese beliebten Konzerte für die ganze Familie dieses Jahr wiederholt werden: am 21. Dezember 2008 unter dem Titel „Weihnachten mit dem ASO“ in Baden und Aarau.
  
Kurt Aeschbacher als Moderator
Das ASO setzt mit der Abo-Reihe B auf die Erweiterung des bisherigen Konzertangebots. Dazu gehört nebst den Familienkonzerten auch das Pops-Konzert, das am 13. Juni 2009 zum ersten Mal stattfinden wird. An der Generalversammlung verriet ASO-Chefdirigent Douglas Bostock, dass Kurt Aeschbacher diese „Night at the Movies" moderieren und die Musik aus bekannten Filmen wie „Star Wars“, „The Pirates of the Caribbean“, „Titanic“, "Gladiator", "Harry Potter" und "James Bond" mit unterhaltsamen und witzigen Kommentaren versehen wird. Ein Muss für alle Filmkenner und Musikliebhaber!
Douglas Bostock freut sich auf eine mit vielen Highlights gespickte Saison, die er am Sonntag mit dem international renommierten Solisten mit Aargauer Wurzeln Oliver Schnyder eröffnen wird. Oliver Schnyder, der in der Presse als „internationaler Tastenstar aus der Schweiz“ und als „einer der besten Pianisten seiner Generation“ bezeichnet wird, interpretiert mit dem ASO diesmal das 4. Klavierkonzert von Beethoven.
Zudem präsentieren Bostock und das ASO Dvořáks 9. Symphonie, eine der populärsten Symphonien des 19. Jahrhunderts. Sie trägt den Untertitel „Aus der neuen Welt“ und stellt Dvořáks Eindrücke aus Amerika dar. Sein Aufbruch zu neuen Ufern gibt damit dem Programm A-1 das Motto „Auf zu neuen Ufern!“ vor, das aber als Sinnbild für die gesamte ASO-Konzertsaison stehen soll. Mit demselben Programm und Oliver Schnyder als Solist ist das ASO wiederum am Montag, 15. September 2008 in der Tonhalle Zürich engagiert worden.
  
Mitgliederzuwachs und finanzielle Erfolge
Erfolge kann das ASO aber auch im administrativen Bereich vorweisen. Dank der strikten Ausgabendisziplin und Mehreinnahmen bei den Sponsoren, den Mitgliederbeiträgen und den Konzerten kann das ASO erneut einen positiven Jahresabschluss mit einem Gewinn in der Höhe von 85'128 Franken präsentieren. Aktuell verfügt das ASO über ein Eigenkapital von 107'888 Franken. Zusätzlich gebildete Rückstellungen stellen die verschiedenen zusätzlichen Projekte und die erhöhten Aktivitäten sicher.
Das ASO ist für die Unterstützung durch zahlreiche Aargauer Unternehmen, allen voran die NEUE AARGAUER BANK als Hauptsponsor, dankbar. Ebenso positiv ist, dass das ASO seine Leistungsvereinbarung mit dem Kanton um weitere drei Jahre verlängern konnte. Der Trägerschaftsvorstand dankt dem Regierungsrat für diese Erneuerung und besonders für die Erhöhung des Kantonsbeitrags von bisher 860'000 Franken auf neu 1'134'000 Franken. Dies ermöglicht dem ASO, die Stammmusiker durch die Anpassung der Musikertarife, die Ausrichtung einer Instrumenten- und Kleiderentschädigung sowie die Einführung einer BVG-Lösung finanziell besser zu stellen.
 
 
Bitte beachten Sie die Sperrfrist: MITTWOCH, 10.SEPTEMBER 2008, 22 UHR
 
Für Fragen steht Ihnen der Präsident Jürg Schärer am Donnerstag, 11. September von 9 bis 11 Uhr unter der Nummer 062 837 50 00 zur Verfügung.
 
Weitere Informationen erhalten Sie bei der Geschäftsstelle (info@aso-ag.ch) oder unter www.aso-ag.ch

  

Kontakt:

Aargauer Symphonie Orchester
Ramona Früh
Laurenzenvorstadt 90, Postfach 2132
5001 Aarau

062 834 70 02 Tel.
079 633 63 60 Natel
ramona.frueh@aso-ag.ch

 

 

 

 

 

Sitemap anzeigenStichwortsuche