HOME | PRESSE | SPONSORING | STELLEN | KONTAKT | ASO INTERN 
Home
Home
Pressespiegel 2012/2013
Archiv Pressespiegel
Medienmitteilungen
Archiv 2011/2012
Archiv 2010/2011
Archiv 2009/2010
Archiv 2008/2009
15.05.2009
13.05.2009
07.05.2009
07.04.2009
13.02.2009
06.02.2009
21.12.2008
19.12.2008
16.11.2008
13.10.2008
10.09.2008
18.08.2008
11.07.2008
Archiv 2007/2008
Archiv 2006/2007
ASO-Portrait/Fotos

Medienmitteilung Aarau, 18. August 2008


Aargauer Symphonie Orchester ASO
„Auf zu neuen Ufern!“

  

Das Aargauer Symphonie Orchester ASO startet in der neuen Saison „zu neuen Ufern“ mit einem innovativen Programm und dem beliebten Aargauer Pianisten Oliver Schnyder. Ein Saisonauftakt, den man nicht verpassen darf!


Ein selten gespieltes Werk, ein innovatives Klavierkonzert und eine populäre Symphonie: dies
sind die drei Werke, die das ASO unter der Leitung von Douglas Bostock im Programm A-1 „Auf
zu neuen Ufern!“ präsentieren wird. Das sehr effektvolle Werk des Schweizer Komponisten
Arthur Honegger, La Prélude pour „la Tempête“ de Shakespeare, Beethovens 4. Klavierkonzert,
eines in vielerlei Hinsichten ungewöhnliches Konzert, gespielt vom renommierten Aargauer
Pianisten Oliver Schnyder, und Dvořáks berühmte 9. Symphonie, eine der populärsten
Symphonien des 19. Jahrhunderts, bilden den Auftakt zur neuen Abo-Reihe A des Aargauer
Symphonie Orchesters. Die Konzerte in Aarau, Baden und in der Tonhalle Zürich versprechen
hervorragende musikalische Darbietungen. Oliver Schnyder, der in der Presse als
„internationaler Tastenstar aus der Schweiz“ und als „einer der besten Pianisten seiner
Generation“ bezeichnet wird, ist weltweit als Solist und Kammermusiker tätig und findet doch
immer wieder zurück in seine aargauische Heimat.
Oliver Schnyder wird mit dem ASO Beethovens 4. Klavierkonzert spielen. Das zwischen 1804
und 1806 entstandene Konzert war in vielerlei Hinsichten ungewöhnlich und bereits
vorausweisend auf die romantische Musik des 19. Jahrhunderts. Als erster Vertreter des
grossen symphonischen Solokonzertes vereinigte Beethoven in diesem Klavierkonzert die
Virtuosität des Soloinstruments mit der gleichberechtigten Beteiligung am motivischthematischen
Geschehen.


Ein selten gespieltes Werk des Schweizer Komponisten Arthur Honegger
Zum erfolgreichen Konzept des ASO gehört die Aufführung selten gespielter Werke. Dazu zählt
auch das effektvolle Stück des Schweizer Komponisten Arthur Honegger. Honegger war einer
der vielseitigsten Komponisten seiner Generation. Seine gegen dreissig Bühnenkompositionen
– darunter auch die Komposition zu Shakespeares Theaterstück „Der Sturm“ – sind aber fast
unbekannt. Das Prélude ist ein rastloses, ungestümes Stück, das Honeggers Talent, Bilder in
Musik umzusetzen, zeigt.


Die Neunte von Dvořák: eine der populärsten Symphonien
Die 9. Symphonie von Antonín Dvořák, die bei seinem Amerikaaufenthalt als Direktor des New
Yorker Konservatoriums entstand, trägt den Untertitel „Aus der Neuen Welt“. Dvořák verweist
damit auf seine Eindrücke aus der neuen Welt und den Entstehungsort der Symphonie. Diese
wurde sogleich als amerikanische Musik aufgefasst. Tatsächlich hat der Komponist an einigen
Stellen auf nordamerikanische Folklore zurückgegriffen, diese aber nicht einfach übernommen,
sondern in charakteristischen Merkmalen verarbeitet. Die 9. Symphonie gehört heute zu den
populärsten Symphonien des 19. Jahrhunderts.
Geniessen Sie mit dem ASO diesen tollen Saisonauftakt und folgen Sie ihm „Auf zu neuen
Ufern!“

 

Aargauer Symphonie Orchester ASO
A-1 / September
«Auf zu neuen Ufern!»

Arthur Honegger (1892–1955)
Prélude pour «La Tempête» de Shakespeare

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Klavierkonzert Nr. 4, G-Dur, op. 58


Antonín Dvořák (1841–1904)
Symphonie Nr. 9, e-Moll, op. 95 «Aus der Neuen Welt»


Solist: Oliver Schnyder Klavier
Dirigent: Douglas Bostock


Konzert-Orte:
Aarau, Kultur und Kongresshaus
Sonntag, 14. September 2008, 17 Uhr
Dienstag, 16. September 2008, 20 Uhr


Zürich, Tonhalle
Montag, 15. September 2008, 19.30 Uhr
Veranstalter: Theaterclub Zürich

Baden, Trafo-Halle
Mittwoch, 17. September 2008, 20 Uhr
Konzerteinführung „Bostock & Co“ (in Aarau und Baden) jeweils 1 Stunde vor Konzertbeginn.

Vorverkauf ab 18. August 08:
Aarau
: Buchhandlung Wirz Thalia, Hintere Vorstadt 18, Tel. 062 832 38 38, Fax 062 832 38 30,
aarau@thalia.ch
Mo – Fr: 9 – 18.30 Uhr, Do bis 20 Uhr, Sa 8 – 17 Uhr
Zürich: Vorverkauf via Ticketcorner ab 20. August 08
Baden: NEUE AARGAUER BANK, Bahnhofplatz 1,
Schalter «Information», Mo – Fr: 9 – 17 Uhr, Mi bis 18 Uhr.
Telefonisch können Sie Ihre Plätze für Baden reservieren bei der ASO-Geschäftsstelle: 062 834
70 00 oder per Fax 062 834 70 01

Online Vorverkauf und weitere Informationen unter www.aso-ag.ch

 

Kontakt:

Aargauer Symphonie Orchester
Ramona Früh
Laurenzenvorstadt 90, Postfach 2132
5001 Aarau

062 834 70 02 Tel.
079 633 63 60 Natel
ramona.frueh@aso-ag.ch

 

Solist: Oliver Schnyder Klavier

Dirigent: Douglas Bostock

 

 

 

 

 

 

Sitemap anzeigenStichwortsuche