HOME | PRESSE | SPONSORING | STELLEN | KONTAKT | ASO INTERN 
Home
Home
Pressespiegel 2012/2013
Archiv Pressespiegel
Medienmitteilungen
Archiv 2011/2012
Archiv 2010/2011
Archiv 2009/2010
Archiv 2008/2009
Archiv 2007/2008
15.05.2008
14.04.2008
14.03.2008
06.02.2008
28.01.2008
13.01.2008
10.01.2008
17.12.2007
07.12.2007
16.11.2007
17.10.2007
08.10.2007
20.09.2007
17.09.2007
12.09.2007
14.08.2007
07.08.2007
Archiv 2006/2007
ASO-Portrait/Fotos

Medienmitteilung Aarau, 15. Mai 2008

 

Neue ASO-Konzertsaison verspricht vielseitige Highlights

 

Erstmals bietet das ASO in der nächsten Konzertsaison 2008/2009 zwei Abo-Reihen an. Die Abo-Reihe A enthält die bisherigen Zyklus-Konzerte. In der Abo-Reihe B vereint das Orchester drei Konzertprogramme, die das bisherige Angebot erweitern und abrunden. Zuvor steht mit dem Zyklus „Orchesterzauber“ der Abschluss der laufenden Saison auf dem Programm.

 

Einen fulminanten Abschluss der Konzertsaison verspricht das ASO ab Sonntag unter dem Titel „Orchesterzauber“. Das beliebte Violinkonzert von Tschaikowsky wird vom international renommierten Violinisten Raphael Oleg interpretiert und steht im Mittelpunkt eines abwechslungsreichen Abends mit brillanten Orchesterwerken aus dem Osten Europas. Damit können Chefdirigent Douglas Bostock und das ASO eine erfolgreiche Konzertsaison abschliessen.

Der Präsident des Trägervereins, Jürg Schärer, konnte an der Medienkonferenz vom Donnerstagmorgen über die weiterhin positive Entwicklung des ASO orientieren: Mit dem erstmaligen Engagement für ein Konzert in der Tonhalle Ende März erfuhr das Orchester die verdiente Würdigung für seine hervorragenden musikalischen Leistungen; gleichzeitig konnten die Besucherzahlen in den Zykluskonzerten und damit die Konzerteinnahmen sowie die Mitgliederzahl und die Sponsoringbeiträge nachhaltig gesteigert werden. Durch die Erneuerung der Leistungsvereinbarung und die Erhöhung seines jährlichen Betriebsbeitrags anerkennt der Kanton die Bedeutung des ASO als eines seiner Aushängeschilder und stellt damit ebenfalls die weitere künstlerische Entwicklung des Orchesters sicher.
 
Erstmals bietet das ASO seine Konzerte in Aarau und Baden in zwei Abo-Reihen an: Die Abo-Reihe A enthält die bisher als Zyklen bezeichneten Konzerte. In der Abo-Reihe B vereint das ASO drei Konzertprogramme: die Familienkonzerte, die Neujahrskonzerte und die Pops-Konzerte, die das bisherige Angebot erweitern und abrunden.

 

Von „Titanic“ bis „Harry Potter“: Konzerte für die ganze Familie
Das erste Pops-Konzert des ASO trägt den Titel "A Night at the Movies" und bringt Musik aus bekannten Filmen wie „Star Wars“, „The Pirates of the Caribbean“, „Titanic“, "Gladiator", "Harry Potter" und "James Bond" in den Konzertsaal.  Dieses Konzerterlebnis der besonderen Art am 13. Juni 2009 in der Trafo-Halle Baden ist nicht nur auf Filmkenner zugeschnitten.

Die Familienkonzerte, die bei der Première im Dezember 2007 auf grosse Begeisterung stiessen, werden am 21. Dezember 2008 unter dem Titel „Weihnachten mit dem ASO“ wiederholt. Das ASO entführt die kleinen und grossen Zuhörer in eine vorweihnachtliche Märchenwelt und präsentiert musikalische Leckerbissen, die Chefdirigent Douglas Bostock mit seiner gewinnenden und offenen Art kommentieren wird.

Auch die bereits legendären Neujahrskonzerte werden in diese Abo-Reihe B integriert. Das spannende, unterhaltsame, fröhliche und lockere Programm unter der Leitung von Marc Kissoóczy bietet abwechslungsreichen Konzertgenuss in besonderer Atmosphäre. Zwei ASO-Musiker, Mirjam Terragni und Giulio Rubino, werden als Solisten den beschwingten Start ins neue Jahr gestalten.

 

„Die Neunte“ gleich zweimal…
Einen weiteren Höhepunkt der Saison wird Beethovens 9. Symphonie sein, die das ASO im März 2009 mit einem grossen Chor von ausgewählten aargauischen Sängerinnen und Sängern aufführen wird. Die Botschaft der Brüderlichkeit und der zwischenmenschlichen Harmonie drückt auch die Symphonie „Dharani“ von Isao Matsushita, eines führenden japanischen Komponisten, aus, die das ASO als europäische Erstaufführung präsentieren wird.

Eine andere, weltbekannte Neunte präsentiert das ASO zum Saisonauftakt im September: „Auf zu neuen Ufern!“ heisst es dann mit der 9. Symphonie von Antonín Dvořák, der darin den Aufbruch zu neuen Ufern und seine Eindrücke „aus der neuen Welt“ thematisiert. Ebenso bahnbrechend und überraschend ist Beethovens 4. Klavierkonzert, das vom beliebten Aargauer Pianisten Oliver Schnyder interpretiert wird.

 

Vielfältige Konzert-Highlights mit grossartigen Solisten
Auch die weiteren Konzerte der A-Reihe versprechen vielseitigen Konzertgenuss auf höchster Ebene.
Gastdirigent Michael Zukernik leitet im November das Programm „Russische Kontraste“ mit dem bekannten Cellokonzert Nr. 1 von Schostakowitsch (Solist: Christian Poltéra) und der zweiten Symphonie von Tschaikowsky.

„Musikalisches Bilderbuch“ heisst das Programm im Januar, in welchem das Doppelklavierkonzert von Mozart von zwei Experten der historischen Aufführungspraxis, Antonio Piricone und Andreas Staier, interpretiert wird. Im Zentrum steht zudem zum 200. Geburtstag Mendelssohns seine „Italienische Symphonie“.

Mit dem Mai-Programm „Theaterzauber“ macht das ASO einen Ausflug ins Theater und ist in den virtuosen Orchestermusikwerken für einmal selbst Solist. Die fantastische Musik von Smetanas „Verkaufter Braut“ gibt dabei einen Vorgeschmack auf die Freilicht-Oper im Schloss Hallwyl im Sommer 2009.

 

Das bisherige Abonnementsangebot des ASO wird mit diesen zwei Abo-Reihen bedeutend erweitert. Neben den Abonnements für die A- und B-Reihe können auch Wahlabos mit der Kombination aus beiden Konzertreihen zusammengestellt werden. Informationen darüber sind im neuen Saisonprogramm ersichtlich, das bei der ASO-Geschäftsstelle kostenlos bestellt werden kann (062 834 70 00 oder info@aso-ag.ch).

 

Die Konzertsaison 2008/2009 wird zudem mit weiteren Aktivitäten wie Engagements – unter anderem im September in der Tonhalle Zürich und bei den ALGV-Konzerten im Oktober -, einem Dirigierworkshop in Zusammenarbeit mit dem Künstlerhaus Boswil, ASO-Kulturreisen, Schülerworkshops und Schulhauskonzerten abgerundet.

 

Alle Informationen zur neuen Saison gibt es auch unter www.aso-ag.ch oder 062 834 70 00.

 


Aargauer Symphonie Orchester ASO
Zyklus 5

«Orchesterzauber»

Antonín Dvořák
Scherzo capriccioso, op. 66

 

Piotr I. Tschaikowsky
Konzert für Violine und Orchester, D-Dur, op. 35

 

Béla Bartók
Tanz-Suite

 

Alexander Borodin
Polowetzer Tänze aus der Oper «Fürst Igor»


Solist: Raphael Oleg, Violine
Dirigent: Douglas Bostock


Aarau, Kultur & Kongresshaus (Schlossplatz 9, 5000 Aarau)
Sonntag, 18. Mai 2008, 17 Uhr
Dienstag, 20. Mai 2008, 20 Uhr

 

Baden, Trafo-Halle (Brown-Boveri-Platz 1, 5400 Baden)
Mittwoch, 21. Mai 2008, 20 Uhr

 

Wohlen, Casino (Zentralstrasse 30, 5610 Wohlen)
Freitag, 23. Mai 2008, 20 Uhr

Konzerteinführung „Bostock & Co“ jeweils 1 Stunde vor Konzertbeginn.


Vorverkauf
Aarau:
Buchhandlung Wirz Thalia, Hintere Vorstadt 18, 5000 Aarau
Telefon 062 832 38 38, Fax 062 832 38 30, aarau@thalia.ch, Öffnungszeiten: Mo bis Fr: 9 – 18.30 Uhr, Do bis 20 Uhr, Sa 8 – 17 Uhr

Baden:
NEUE AARGAUER BANK, Bahnhofplatz 1, 5400 Baden
Vorverkauf am Schalter «Information». Öffnungszeiten: Mo bis Fr: 9 – 17 Uhr, Mi bis 18 Uhr
Telefonischer Vorverkauf via ASO-Geschäftsstelle: Telefon 062 834 70 00

Wohlen:
IBW Energie AG, Bremgarterstrasse 1, Wohlen
Telefon 056 619 19 29

Online Vorverkauf und weitere Informationen unter www.aso-ag.ch

 


Aargauer Symphonie Orchester
Laurenzenvorstadt 90
Postfach 2132
5001 Aarau
062 834 70 00 Tel
062 834 70 01 Fax

 

 

<< Zurück

 

 

 

Sitemap anzeigenStichwortsuche