HOME | PRESSE | SPONSORING | STELLEN | KONTAKT | ASO INTERN 
Home
Home
Saison 2012/2013
Konzertarchiv
Saison 2011/2012
Saison 2010/2011
Saison 2009/2010
Saison 2008/2009
Saison 2007/2008
Zyklus 1 - September
Tag der Musik
Zyklus 2 - November
Familienkonzerte
Neujahrskonzerte
Zyklus 3 - Januar
Zyklus 4 - März
Frühlingskonzert Tonhalle
Zyklus 5 - Mai
Weitere ASO Konzerte
Einführungen 07/08
Saison 2006/2007

Leila Pfister Mezzosopran


Leila Pfister, geboren in Basel, aufgewachsen in Möhlin AG, studierte an der Musikhochschule Zürich bei Prof. Kathrin Graf und an der Hochschule der Künste Bern bei Prof. Elisabeth Glauser: Solistendiplom (mit Auszeichnung). Sie besuchte Meisterkurse u.a. bei Pierre Boulez, Christoph Prégardien, Irwin Gage, Brigitte Fassbaender, Hartmut Höll und Mitsuko Shirai.

Neben ihrer sängerischen Ausbildung absolvierte Pfister ein Jahr Schauspiel-Grundstudium an der Theater Hochschule Zürich und diverse ergänzende Ausbildungen in Tanz und Körperarbeit.
Ihre Konzerttätigkeit umfasst Liederabende und Konzerte im In- und Ausland (Deutschland, Spanien, Polen, Ungarn, Slowakei usw.), darunter z.B. Tonhalle Zürich, Liederhalle Stuttgart, Berliner Philharmonie oder Menuhin Festival Gstaad, aber auch solistische Tätigkeit in Oper-, Musiktheater- und Tanztheater- Produktionen. Einen wichtigen Schwerpunkt bildet die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Musik: (Ur-) Aufführungen mit verschiedensten Ensembles (z.B. ensemble für neue musik zürich, Antipodes, Opera Nova) und an internationalen Festivals wie 2D2N Odessa, Melos-Étos Bratislava oder World New Music Days Luzern; Rundfunk-, TV- und CD-Aufnahmen.

Ausserdem wirkte sie bei Filmmusik und Hörspiel (Radio DRS), aber auch als Sprecherin bei Filmsynchronisation mit.

Leila Pfister ist eine gefragte Gesangspädagogin: sie unterrichtete u.a. am Konservatorium Zürich oder an der Musikhochschule Luzern Abteilung Jazz.

Die Mezzosopranistin war Halbfinalistin am Internationalen ARD Wettbewerb in München 2006 und ist u.a. Preisträgerin der Förderpreise vom Schweizerischen Tonkünstlerverein und der Kiefer Hablitzel- bzw. Hedwig Collard-Scherrer-Stiftung, des Migros-Genossenschafts Studienpreises, sowie des Eduard-Tschumi-Preises für das beste Solistendiplom des Jahres 2006.

 

 

Leila Pfister

 

Foto  farbig (JPG 778KB)

 

 

 

Sitemap anzeigenStichwortsuche