HOME | PRESSE | SPONSORING | STELLEN | KONTAKT | ASO INTERN 
Home
Home
Saison 2012/2013
Konzertarchiv
Saison 2011/2012
Saison 2010/2011
Saison 2009/2010
Oper Schloss Hallwyl
Generalversammlung 09
September A-1
ASO-Auftritt am Aarauer Kulturfest
November A-2
Familienkonzerte B-1
Neujahrskonzerte B-2
Januar A-3
März A-4
Das ASO mit den aarauer vokalisten
Das ASO in der Tonhalle Zürich
Mai A-5
Pops B-3
Sommerkonzert Tonhalle
Konzerteinführungen 09/10
Saison 2008/2009
Saison 2007/2008
Saison 2006/2007

Judith Schmid, Mezzosopran


Die im Aargau geborene Schweizer Mezzosopranistin Judith Schmid begann ihre musikalische Laufbahn als Instrumentalistin mit Klavier und Querflöte. Nach dem Abschluss ihres Rhythmikstudiums an der Hochschule der Künste Bern wandte sie sich ganz dem Gesang zu.

Zahlreiche Wettbewerbspreise und Stipendien ermöglichten es Judith Schmid, sich in London an der Guildhall School of Music and Drama auf die Vervollkommnung ihrer Gesangskunst zu konzentrieren.


Nach der Rückkehr in die Schweiz und ihrem Engagement an der Zürcher Oper (1998/99) trieb sie ihre stimmliche Weiterentwicklung voran. Grossen Einfluss hatten dabei Francine Beuret, Christa Ludwig und Heidi Wölnerhanssen.


Seit Judith Schmids Engagement am Opernhaus Zürich brillierte sie in vielen Hosenrollen wie u.a. als Cherubino («Le Nozze di Figaro»), als Fuchs («Das schlaue Füchslein»), als Sesto («Giulio Cesare»), als Annio («La Clemenza di Tito»), sowie in weiteren Rollen. Der Fokus verschiebt sich nun verstärkt in Richtung dramatischere Partien wie Carmen, Charlotte,Komponist und Octavian.


Im Konzertbereich trat sie mit namhaften Orchestern wie dem Bayerischen Rundfunk Symphonie Orchester, dem Münchner Rundfunkorchester, dem Tonhalle Orchester Zürich und dem Opernorchester Zürich auf, unter Dirigenten wie Mariss Jansons, Franz Welser-Möst, Nello Santi, Marc Minkowski, Adam Fischer, Marcello Viotti und Heinz Holliger. ZahlreicheRadio- und Fernsehaufzeichnungen sowie DVD Produktionen dokumentieren ihre Arbeit.


Neben der Opern- und Konzertbühne pflegt Judith Schmid mit Hingabe die Liedkunst und das Oratorium, aber auch ihr Interesse für zeitgenössische und experimentelle Musik nimmt einen wichtigen Platz ein. Diese Vielseitigkeit macht sie zu einer herausragenden Exponentin ihres Stimmfachs. Die Einspielung ihres Debüt-Albums «Rosenblätter» zeugt von ihrem Credo und ihrer Vielseitigkeit.


 

www.judith-schmid.com

 

<< Zurück

Judith Schmid

 

 

 

Sitemap anzeigenStichwortsuche